Fallende und Steigende Drei Methoden im Kryptowährungshandel

Trading Made Easy 2023-11-28 09:01:25

Die fallenden und steigenden drei Methoden sind wichtige Kerzenmuster in der technischen Analyse, die häufig im Kryptowährungshandel verwendet werden, um die Fortsetzung eines aktuellen Trends vorherzusagen. Das Verständnis dieser Muster ist für Händler, die von Trendfortsetzungen profitieren möchten, von entscheidender Bedeutung. In diesem Artikel wird erläutert, was diese Muster bedeuten, wie man sie identifiziert und Strategien für den effektiven Handel mit ihnen auf dem Kryptowährungsmarkt.

 

Das Muster der fallenden drei Methoden verstehen

 

Definition und Bedeutung

Das Falling Three Methods-Muster ist ein bärisches Fortsetzungsmuster, das in einem Abwärtstrend auftritt. Dies deutet darauf hin, dass sich der vorherrschende Abwärtstrend trotz einer kurzen Pause oder eines Rückgangs wahrscheinlich fortsetzen wird. Das Erkennen dieses Musters kann Händlern dabei helfen, ihre rückläufigen Positionen zu verstärken oder sich auf einen anhaltenden Preisverfall vorzubereiten.

 

Ausbildung und Eigenschaften

Dieses Muster besteht aus fünf Kerzen, einer langen bärischen Kerze, gefolgt von drei kleineren bullischen oder bärischen Kerzen im Bereich der ersten Kerze und dann einer weiteren langen bärischen Kerze. Die drei kleineren Kerzen stellen eine vorübergehende Pause oder einen Rückzug im Trend dar, während die letzte lange bärische Kerze die Fortsetzung des Abwärtstrends bestätigt.

 

Das steigende Drei-Methoden-Muster verstehen

 

Definition und Bedeutung

Das Rising Three Methods-Muster ist das bullische Gegenstück zu den Falling Three Methods. Es handelt sich um ein bullisches Fortsetzungsmuster, das in einem Aufwärtstrend auftritt und darauf hinweist, dass sich der vorherrschende Aufwärtstrend wahrscheinlich fortsetzen wird. Dieses Muster hilft Händlern, ihre bullischen Positionen zu stärken oder weitere Preissteigerungen zu antizipieren.

 

Ausbildung und Eigenschaften

Ähnlich wie seine bärische Version besteht das Rising Three Methods-Muster aus fünf Kerzen, einer langen bullischen Kerze, gefolgt von drei kleineren bärischen oder bullischen Kerzen im Bereich der ersten Kerze und dann einer weiteren langen bullischen Kerze. Die drei kleineren Kerzen stellen eine kurze Konsolidierung oder Pause im Trend dar, während die letzte lange bullische Kerze die Fortsetzung des Aufwärtstrends bestätigt.

 

Erkennung der Marktmuster

 

Der Kontext ist der Schlüssel

Sowohl für fallende als auch steigende Drei-Methoden-Muster ist der Kontext von entscheidender Bedeutung. Diese Muster sollten in einem klaren Abwärtstrend bzw. Aufwärtstrend auftreten. Ihre Identifizierung in einem Seitwärtsmarkt liefert möglicherweise keine zuverlässigen Signale.

 

Volumenanalyse

Der Datenträger kann eine zusätzliche Bestätigung liefern. Typischerweise sollte das Volumen bei den langen Kerzen, die das Muster beginnen und beenden, höher sein, was das Fortsetzungssignal verstärkt.

 

Bestätigungs- und Einstiegspunkte

Bei fallenden und steigenden Drei-Methoden-Mustern ist es wichtig, auf die Bestätigung zu warten, bevor Sie einen Handel eingehen. Diese Bestätigung erfolgt mit der Vervollständigung der fünften Kerze im Muster. Sobald das Muster bestätigt ist, können Händler erwägen, einen Handel in Richtung des vorherrschenden Trends einzugehen.

 

Stop-Losses festlegen

Beim Handel mit diesen Mustern ist das Setzen geeigneter Stop-Loss-Orders für das Risikomanagement von entscheidender Bedeutung. Bei den drei fallenden Methoden kann ein Stop-Loss direkt über dem Hoch der ersten langen bärischen Kerze platziert werden. Bei den Rising Three-Methoden kann ein Stop-Loss direkt unter dem Tief der ersten langen bullischen Kerze platziert werden.

 

Gewinne anstreben

Gewinnziele können ermittelt werden, indem die Höhe der ersten langen Kerze gemessen und dieser Abstand vom Schluss der fünften Kerze projiziert wird. Diese Methode bietet eine vernünftige Erwartung für die Fortsetzung des Trends.

 

Praktisches Handelsbeispiel

 

Stellen Sie sich einen Händler vor, Alex, der auf dem Tages-Chart von Bitcoin (BTC) ein fallendes Drei-Methoden-Muster entdeckt. BTC befindet sich seit mehreren Tagen in einem Abwärtstrend. Alex sieht die erste lange bärische Kerze, gefolgt von drei kleineren bullischen Kerzen, die im Bereich der ersten Kerze bleiben, und dann eine letzte lange bärische Kerze, die nahe ihrem Tief schließt.

 

Nachdem er das Muster bestätigt hat, geht Alex eine Short-Position bei BTC ein und setzt einen Stop-Loss knapp über dem Hoch der ersten Kerze. Er berechnet sein Gewinnziel anhand der Höhe der ersten Kerze. Wie erwartet sinkt der Preis von BTC weiter und Alex‘ Handel wird profitabel.

 

Fazit

 

Die fallenden und steigenden Drei-Methoden-Muster sind leistungsstarke Werkzeuge im Arsenal eines Kryptowährungshändlers. Das Verständnis dieser Muster und ihrer Auswirkungen auf Markttrends kann Händlern helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass kein Muster isoliert funktioniert und Händler immer andere technische Indikatoren und Marktfaktoren berücksichtigen sollten. Darüber hinaus ist ein ordnungsgemäßes Risikomanagement, einschließlich der Verwendung von Stop-Loss-Orders, zum Schutz vor potenziellen Verlusten unerlässlich.

 

Erhalte mehr Neukundenboni

Erhalten