Wie man in Crashes und Bärenmärkten Krypto shorten kann

Trading Made Easy 2023-11-08 17:45:19

Wenn der Kryptomarkt in die Höhe schnellt, können Händler leicht auf der Welle der optimistischen Stimmung mitreiten. Der wahre Test für den Scharfsinn eines Händlers kommt jedoch, wenn sich das Blatt wendet und der Markt in einen rückläufigen Bereich abrutscht. Hier kann die Möglichkeit des Leerverkaufs zum Tragen kommen, sodass Händler von fallenden Preisbewegungen profitieren können. Leerverkäufe oder Leerverkäufe sind eine Anlagestrategie, die auf den Rückgang des Preises einer Kryptowährung spekuliert. Es handelt sich um eine fortgeschrittenere Technik, aber wenn sie richtig durchgeführt wird, kann sie zu einem Marktcrash oder Bärenmarkt in eine Gewinnchance verwandeln.

 

Leerverkäufe verstehen

Leerverkäufe auf dem Kryptomarkt ähneln denen auf anderen Finanzmärkten. Dabei wird eine Kryptowährung geliehen und zum aktuellen Marktpreis verkauft. Später, wenn der Preis sinkt, kaufen Sie die gleiche Menge der Kryptowährung zum niedrigeren Preis zurück, geben den geliehenen Betrag zurück und stecken die Differenz als Gewinn ein. Auch wenn es einfach klingt, sind Leerverkäufe mit Risiken behaftet und erfordern ein solides Verständnis der Marktmechanismen und des Timings.

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Leerverkauf von Kryptowährungen

1. Marktanalyse

Bevor Sie sich für einen Leerverkauf entscheiden, führen Sie eine gründliche Marktanalyse durch. Verwenden Sie technische Indikatoren, Markttrends und Nachrichtenereignisse, um potenzielle Abschwünge zu erkennen.</p >

 

2. Eine Plattform auswählen

Nicht alle Krypto-Börsen erlauben Leerverkäufe. Wählen Sie eine seriöse Plattform wie BingX , die eine Marge bietet Handels- und Leerverkaufsfunktionen.

 

3. Die Bedingungen verstehen

Machen Sie sich mit den Bedingungen für Leerverkäufe auf der von Ihnen gewählten Plattform vertraut, einschließlich der Zinssätze für geliehene Vermögenswerte, der Margin-Anforderungen und der Liquidationsniveaus.

 

4. Risikomanagement

Legen Sie klare Regeln für das Risikomanagement fest. Legen Sie Ihren Einstiegspunkt, Ihren Zielgewinn und vor allem Ihr Stop-Loss-Level fest, um erhebliche Verluste zu vermeiden.

 

5. Durchführung des Leerverkaufs

Sobald Sie Ihre Recherche durchgeführt haben und die Marktbedingungen stimmen, führen Sie Ihren Leerverkauf durch. Leihen Sie sich die Kryptowährung aus, verkaufen Sie sie und warten Sie, bis der Preis sinkt.

 

6. Überwachung des Marktes

Behalten Sie die Marktbedingungen genau im Auge. Kryptowährungen können sehr volatil sein und die Preise können sich schnell ändern.

 

7. Schließung der Position

Wenn Sie Ihren Zielgewinn erreicht haben oder sich der Markt entgegen Ihrer Prognose entwickelt, ist es Zeit, Ihre Position zu schließen. Kaufen Sie die Kryptowährung zum niedrigeren Preis zurück und geben Sie sie an den Kreditgeber zurück.

 

8. Bewertung des Ergebnisses

Nachdem Sie Ihre Position geschlossen haben, bewerten Sie das Ergebnis. Unabhängig davon, ob Sie einen Gewinn oder Verlust gemacht haben, ist es für die Verbesserung Ihrer zukünftigen Strategien von entscheidender Bedeutung, zu verstehen, was richtig oder falsch gelaufen ist.

 

Echtes Handelsbeispiel

Stellen Sie sich ein Szenario vor, in dem Sie nach einer Zeit intensiver Recherche glauben, dass CryptoXYZ , das derzeit bei 500 US-Dollar gehandelt wird, überbewertet ist und aufgrund verschiedener Marktindikatoren und neuer Nachrichten über behördliche Kontrollen vor einem Abschwung steht.

 

So können Sie vorgehen:

- Leihen und verkaufen: Auf einer Handelsplattform, die Leerverkäufe unterstützt, leihen Sie sich 10 Einheiten von CryptoXYZ und verkaufen sie zum aktuellen Preis von jeweils 500 US-Dollar, was einem Nettogewinn von 5.000 US-Dollar entspricht.

- Preis sinkt: Wie Sie erwartet haben, sinkt der Preis von CryptoXYZ auf 400 $.

- Rückkauf und Rückgabe: Sie kaufen 10 Einheiten von CryptoXYZ zu je 400 $ zurück und geben dafür 4.000 $ aus.

- Gewinn: Sie geben die 10 Einheiten an den Kreditgeber zurück. Ihr Gewinn besteht aus den 5.000 US-Dollar, die Sie durch den Verkauf gewonnen haben, abzüglich der 4.000 US-Dollar, die Sie für den Rückkauf der Kryptowährung ausgegeben haben, abzüglich etwaiger Gebühren oder Zinsen, die von der Plattform erhoben werden.

 

Fazit

Leerverkäufe können ein wirksames Instrument für Händler sein, die von den unvermeidlichen Abschwüngen auf dem Kryptomarkt profitieren möchten. Es erfordert jedoch eine sorgfältige Planung, starke Nerven und die strikte Einhaltung der Grundsätze des Risikomanagements. Bärenmärkte und Abstürze müssen für diejenigen, die vorbereitet und sachkundig sind, keine Katastrophe bedeuten. Wenn Händler verstehen, wie man effektiv Leerverkäufe tätigt, können sie nicht nur ihre Portfolios schützen, sondern auch potenziell die Nase vorn haben, selbst wenn der Markt fällt.

Erhalte mehr Neukundenboni

Erhalten